Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

AIEH - Deutsch

 
 

Ambulante Integrative ErziehungsHilfen GbR - AIEH - ist anerkannter Träger der freien Jugendhilfe gem. § 27 des Kinder- und Jugendhilfegesetzes (KJHG).

 

Wir arbeiten berlinweit und bieten allen Eltern, Kindern und Jugendlichen, die bei der Bewältigung von Krisen und Alltagsproblemen sozialpädagogische und psychologische Unterstützung benötigen, unsere Hilfe an.

 

Mit allen unseren Angeboten sprechen wir insbesondere Menschen an, die eine Beratung in polnischer Sprachewünschen.

 

Diese Personengruppe nimmt selten sozialpädagogische Unterstützungsmaßnahmen in Anspruch. Grund dafür sind meistens geringen deutschen Sprachkenntnisse sowie bedeutende kulturelle Unterschiede.

 

Eine psychosoziale Beratung in schwierigen Lebenslagenkann nur in der Muttersprache Erfolg versprechend wirken.

 

Da wir auf unserem Lebensweg ähnliche Erfahrungen wie diese Personengruppe gesammelt haben, sind uns deren Sprache, Normen, Werte, Traditionen und Erziehungsverhalten sehr vertraut.

 

Wir arbeiten vorwiegend ambulant, d.h. dort, wo die Probleme (Symptome) auftauchen: zu Hause, in der Schule, in der Kita usw. Zu Verfügung stehen uns auch unsere gut ausgestettete Räume in Neukölln (siehe Kontakt).   

Art und Umfang der Maßnahme richten sich nach dem erzieherischen Bedarf im Einzelfall, wobei das enge soziale Umfeld des Kindes einbezogen wird.

 

Ambulante Hilfen zur Erziehung können grundsätzlich nur dann gewährt werden, wenn die Eltern einen Antrag beim zuständigen Sozialpädagogischen Dienst des Jugendamtes stellen. Die Mitwirkung der Eltern ist für den Erfolg der Hilfe unerlässlich.

 

Wir bieten  folgende Leistungen an:

 

  • Soziale Gruppenarbeit (§ 29 KJHG)

  •  Erziehungsbeistand / Betreuungshelfer (§ 30 KJHG)

  •  Sozialpädagogische Familienhilfe(§ 31 KJHG)

  •  Intensive sozialpädagogische Einzelbetreuung (§ 35 KJHG)

  •  Begleiteter Umgang(§ 1684 BGB und § 18 KJHG)

 

Soziale Gruppenarbeit ist besonders geeignet für Schulkinder und Jugendliche, die eine Unterstützung des sozialen Lernens in einer kleinen Gruppe erfahren sollen. Die Teilnahme an dieser Maßnahme ermöglicht ihnen die Überwindung von Entwicklungsschwierigkeiten und Verhaltensproblemen.

 

Erziehungsbeistand/ Betreuungshelfer hilft Kindern und Jugendlichen bei der Bewältigung von Entwicklungsproblemen und Konfliktsituationen. Diese Hilfe ist am einzelnen jungen Menschen orientiert, schließt jedoch begleitende Elternarbeit ein.

 

Sozialpädagogische Familienhilfe soll durch intensive Betreuung und Begleitung Familien in ihren Erziehungsaufgaben, bei der Bewältigung ihrer Alltagsprobleme, der Lösung ihrer Konflikten und Krisen, sowie im  Kontakt mit Ämtern und Institutionen unterstützen und Hilfe zur Selbsthilfe geben.

 

Intensive sozialpädagogische Einzelbetreuung richtet sich an Jugendliche und junge Volljährige in schwierigen Lebenssituationen, die eine intensive sozialpädagogische Betreuung benötigen.    

Begleiteter Umgang dient der Durch- und Umsetzung der Umgangsrechte der Kinder, deren Eltern getrennt (geschieden) leben. Einen großen Stellenwert haben hier beratende Elterngespräche.

                                                                      

Nähere Informationen

 

 

 

            Dipl.-Psych. Janina Linek                                      Dipl.-Psych. Danuta Stokowski

                Tel. 030 - 707 67 262                                               Tel. 030 - 805 814 28

      janina-linek@psycholog-rodzinny.de                  danuta-stokowski@psycholog-rodzinny.de

 

                                          Schönstedtstr. 7, 12043 Berlin

                Verbindung: U 7 - Rathaus Neukölln, Bus M41, 104, 167

 

 

 

 

 

                                   Parkplatz und Fahrstuhl im Hof

 

                                Tel. (Anrufbeantworter): 030 - 6272 2009

Fax: 03212 32 688 27